Sonntag, 19. Januar 2020

Auf Spurensuche

Christel Schwarz, 1. Vorsitzender des Freundeskreises Sinti und Roma in Oldenburg e.V. , wird zu Beginn in den Film einführen.

Wir freuen uns, die Filmemacher*innen für ein anschließendes Gespräch bei uns begrüßen zu dürfen. Außerdem spielt die Gruppe »Sinti Swing Oldenburg« einige Lieder.

Polen 2019
Regie: Freundeskreis für Sinti und Roma in Oldenburg e.V.

Nachkommen vieler Sintis aus dem Nordwesten haben sich auf Spurensuche begeben und die Orte der NS-Verbrechen aufgesucht. Von Jever über Oldenburg ging es via Sachsenhausen nach Auschwitz. Insbesondere für die jüngste Generation war dies eine emotionale Reise an die Orte des Leids Ihrer Familien. Unterwegs spielte die Gegenwart eine deutlich größere Rolle als erwartet, denn es scheint als sei der Antiziganismus noch lange nicht überwunden…

Veranstalter*innen: Freundeskreis für Sinti und Roma in Oldenburg e.V. in Kooperation mit dem Medienbüro Oldenburg e.V.

Pressebilder zu »Auf Spurensuche«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Aktuelle Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren. Die Online-Reservierung ist bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich.