Eine Veranstaltung vom kreativ:LABOR.

Niederlande 2015, 87 Min.
Regie: Richard Dols

Hospize und ambulante Hospizdienste sowie Einrichtungen der Palliativversorgung sind ein wichtiger Teil unseres Gemeinwesens. In der letzten Lebensphase ist es wichtig, dass Wünsche und Werte von Sterbenden respektiert werden und dass sie selbstbestimmt und in Würde Abschied nehmen können.

Was bewegt Menschen, wenn sie die letzte Phase ihres Lebens erreichen? Wie gehen sie mit Abschied um? Wie blicken sie auf ihre Vergangenheit zurück und wie nach vorne?

Die Filmemacher*innen blicken auf die allgemeingültigen und individuellen Fragen, Frustrationen, Freuden und Erfahrungen schwerstkranker Menschen in niederländischen Hospizen. “Voor de stilte” zeigt den Zuschauer*innen, was es für sterbende Menschen bedeuten kann, wenn sie Aufmerksamkeit und Offenheit für ihre Geschichten und Bedürfnisse erfahren.

“Before the silence” shows life of dying people in a hospice. Seven people share their personal story, hopes, believes and religious thoughts. Every person deals with their fears and vision on the approaching death. Through their eyes we learn to think in a different way about hospices and experience how to make the last moments count. During these last months, it appears that life has more to offer to them, than they expected.

Pressebilder zu »Vor der Stille«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Aktuelle Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren. Die Online-Reservierung ist bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich.