Deutschland 2019, 95 Min
Regie: Sabrina Sarabi

Der 19jährige David träumt von einem Leben als Konzertpianist auf den großen Bühnen der Welt. In seiner Heimat war er mit seiner Begabung immer etwas Besonderes. Als Student am Musikkonservatorium merkt er aber schnell, dass er nur ein Talent unter vielen ist. Sein Kommilitone Walter ist sein größter Konkurrent, nicht nur musikalisch. Nur die Affäre mit der selbstbewussten und lebenshungrigen Gesangsstudentin Marie gibt ihm die Kraft für das begehrte Stipendium in New York zu kämpfen. Doch mit wachsenden Erwartungen von allen Seiten beginnt David die Kontrolle über sein Lebenzu verlieren…

Vor der Kamera von Max Preiss („The Cleaners“) konnte Sabrina Sarabi zwei der gefragtesten, derzeit international bekanntesten jungen, deutschen Schauspielern gewinnen: Berlinale Shooting Star 2017 Louis Hofmann („Dark“) und Liv Lisa Fries („Babylon Berlin“), die mit dem Preis der deutschen Filmkritik als Beste Darstellerin 2015 ausgezeichnet wurde. Neben ihnen brillieren in dem namhaften Ensemble Johannes Nussbaum („Vorstadtweiber“), Ursina Lardi („Das weiße Band“), Saskia Rosendahl („Wir sind jung. Wir sind stark.“) und Jenny Schily („Die Frau, die sich traut“).

Sabrina Sarabis Leinwanddebüt „Prélude“ wurde zur prestigeträchtigen Work-in-Progress Sektion des Les Arcs European Film Festival eingeladen und feiert im Juni 2019 seine Premiere auf dem Filmfest München.

„Prélude“ ist eine Produktion von Markus Kaatsch, about:film sowie Jonas und Jakob D. Weydemann, die in diesem Jahr bei den Filmfestspielen in Cannes auf die renommierte Variety Liste “10 producers to watch“ aufgenommen wurden. Andrea Hanke, WDR und Stefanie Groß, SWR fungieren als Ko-Produzenten bei diesem vom Kuratorium Junger Deutscher Film unterstützten Projekt.

Trailer zu »Prélude«

Pressebilder zu »Prélude«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Aktuelle Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren. Die Online-Reservierung ist bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich.

Vergangene Termine