Japan 2017, 80 Min.
Regie: Sion Sono, Darsteller: mit: Ami Tomite, Mariko Tsutsui und Fujiko

Das Model Kioko langweilt sich in ihrem Appartement zu Tode, während sie auf eine Redakteurin wartet, die sie interviewen will – schon seit einer Weile ist sie in einem goldenen Käfig gefangen und von ihrem eigenen Erfolg angeödet. Um sich die Zeit zu vertreiben und gegen die Müdigkeit anzukämpfen, beginnt sie mit ihrer Assistentin ein Spiel, in dem es um Erniedrigung und das Dominieren geht. Nach und nach tauschen die Rollen von Chefin und Untergebener. Doch wie viel davon ist überhaupt Realität?

Sion Sono zählt sicherlich zu den exzentrischsten Regisseuren der Gegenwart: Seine Filme wie „Love Exposure“, „Guilty of Romance“ und „The Whispering Star“ haben längst Kultstatus erlangt. „Antiporno“ ist wohl Sonos genauester, größter und ehrlichster Film. Ein Konzentrat des Regisseurs in reinster Qualität und sein Meisterwerk. moviebreak

Wer sich auf Sion Sono einzulassen vermag, erlebt intensive andere Realitäten und Irrealitäten.. Bewusstseinserweiternd! the guardian

Trailer zu »Antiporno«

Pressebilder zu »Antiporno«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine