Das aktuelle Wochenprogramm finden Sie immer Dienstag für die Kinowoche ab Donnerstag.

Dienstag, 15. Januar 2019

Iwans Kindheit

UdSSR 1962, 95 Min.
Regie: Andrej Tarkovski

Iwans Kindheit (1962) ist der erste Spielfilm des russischen Regisseurs Andrej Tarkowskij. Der Film spielt am Ende des zweiten Weltkriegs. Der titelgebende Protagonist, gespielt von Nikolai Petrowitsch Burljajew, ist zum Kriegswaisen geworden und schließt sich trotz seines jungen Alters der roten Armee an. Die Unterbrechungen der Handlung durch surreale Traumszenen – ein Stil, für den Tarkowskij in seinen späteren Filmen (Der Spiegel, Stalker) bekannt wurde – sind in seinem Debütspielfilm schon angelegt. Die poetische Erzählweise wurde zum Ausgangspunkt einer Debatte, in der Jean-Paul Sartre das Vorgehen des Films verteidigte. Iwans Kindheit wirft dabei unter anderem die Frage auf, wie individuelles Leid und persönliche Traumata filmisch dargestellt werden können.

Pressebilder zu »Iwans Kindheit«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine