Deutschland 2018, 145 Min.
Regie: Hans Weingartner

„303“ zeigt die Annäherung zweier Studierenden auf einem Roadtrip nach Südeuropa im namensgebenden Wohnmobil. Der neue Film des österreichischen Autorenfilmers Hans Weingartner wiederholt damit ein Motiv aus seinem bekannten Werk „Die fetten Jahre sind vorbei“: eine Kritik an Erscheinungsformen der Moderne. Als „Anti-Tinder“-Film wurde er dafür von der Filmkritik gefeiert. Die Filmgenres Roadmovie und Romantic Comedy zeigen ihre Gemeinsamkeit in ihrem Hang zum Eskapismus und der Sehnsucht einer Rückkehr zu unmittelbaren, ‚echten‘ Beziehungen. Wir erhoffen uns anhand des Films auch eine Diskussion über zeitgenössische Vorstellungen, gesellschaftliche Bedingungen und Widersprüche, die mit romantischer Liebe verbunden sind.

Trailer zu »303«

Pressebilder zu »303«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine