Unser reguläres Programm startet am 06. September.

Wir freuen uns sehr, Regisseur Hank Levine am 07.04. bei uns als Gast im Cine k begrüßen zu dürfen.

Deutschland | Brasilien 2017, 105 Min.
Regie: Hank Levine

Der Film erzählt 6 unglaubliche Geschichten von Menschen, aus unterschiedlichen Ländern, die gezwungen waren ihre Heimat zu verlassen und sich ein neues Leben aufzubauen. Napuli, politische Aktivistin, floh aus dem Südsudan über Uganda und Deutschland, wo sie um ihr Bleiberecht kämpft. Tarche ist in der West Sahara geboren worden und lebt seit 1975 in Flüchtlingscamps. Dana aus Syrien kam über die Turkei nach Brasilien. Nizar, ein palästinensicher Syrier ist auf seinem Weg von Brasilien über Kuba nach Europa und Bruno aus Togo lebte neun Jahre in Camps in Deutschland bis er endlich seinen Stauts legalisieren konnte. Nun hilft er anderen Geflüchteten.

Es sind bewegende Geschichten von Menschen im Ausnahmezustand. Ihr Mut und ihre Kraft, ihre Fähigkeit nicht zu resignieren sind in ihrer Leidenschaft und Wahrhaftigkeit bewundernswert und inspirierend.

Hank Levine arbeitete bisher als Produzent (u.a. City of God und Wasteland) und legt mit Exodus ein bemerkenswertes Regiedebut vor.

Trailer zu »Exodus – Der weite Weg«

Pressebilder zu »Exodus – Der weite Weg«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine