Unser reguläres Programm startet am 06. September.

Großbritannien/Kanada 1995, 100 Min.
Regie: David Cronenberg

Nach einem beinahe tödlichen Autounfall tritt der Guru-artige Wissenschaftler Vaughan ins Leben des Produzenten Ballard. In der gewalttätigen, überhöhten Verbindung von Sexualität und Autounfällen sieht Vaughan eine Möglichkeit futuristischer Kommunikation. Während er Opfer von Zusammenstößen zusammenführt, will er sein eigenes Leben in einem spektakulären Crash aushauchen.

Cronenbergs Film scheidet, seit seiner Uraufführung in Cannes, wieder einmal die Geister. Während die einen in ihm „langweilige Pornographie» sahen, erkannten die anderen ein „absolutes Meisterwerk«. Er ist nichts von beidem und etwas Besseres: ein Film, in dem und mit dem es sich zu denken lohnt, und zwar über das zur Zeit Denkbare hinaus.
Georg Seeslen, epd film

Trailer zu »Crash «

Pressebilder zu »Crash «

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine