Israel 2015, 57 Min.
Regie: Sharon Luzon

+ Vorfilm „Hermes & Aphrodite“

Zwei berührend ineinander verschränkte Geschichten intersexueller Menschen und deren Menschenrecht auf Selbstbestimmung: Suzan erfährt mit 35 Jahren geschockt, als Junge mit männlichen und weiblichen Genitalien geboren worden zu sein. Im Versuch, die eigene Welt neu zusammenzusetzen und das allgegenwärtige Schweigen zu durchbrechen, lernt Suzan Ofer kennen – in einer religiösen Familie ohne zwangszuweisende Operationen aufgewachsen.

Publikumsgespräch mit Lucie Veith (Vertreter_in von Intersexuelle Menschen Landesverband Niedersachsen, www.im-ev.de)

Hinweis: Wahrscheinlich wird es deutsche Untertitel geben, jedoch ist der Film auch mit englischen UT gut verständlich. Auf www.queerfilmfestival-oldenburg.de informieren wir euch rechtzeitig, ob wir deutsche Untertitel zeigen werden.

Trailer zu »Third Person«

Pressebilder zu »Third Person«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine