Österreich 2016, 114 Min.
Regie: Klaus Händl

Das 7. QFFOL eröffnet der Film, der bei der Berlinale den Teddy Award erhielt. Mit Sektempfang.

Die Musiker Andreas (Philipp Hochmair) und Stefan (Lukas Turtur) genießen mit ihrem Kater Moses (Toni) und ihrem großen Freundeskreis das Leben in Wien. Sie freuen sich über das, was sie sich gemeinsam auf- bauen konnten, und sind glücklich über ihre perfekte Beziehung. Doch dann scheint durch einen plötzlichen, unerwarteten Gewaltausbruch alles in Frage gestellt zu werden.

Ein packender und verwirrender Film, der zum Nachdenken anregt und das Publikum auch lange nach Verlassen des Kinos nicht loslässt.
teddy award Jurybegründung zur Verleihung des Teddy Awards „Bester Film“ an KATER

Klaus Händl portätiert in seinem zweiten Film meisterhaft eine große Liebe, die von der Ungewissheit immer fester und unerbittlicher umschlossen wird.
Jasmin Drescher, filmrezension.de

Trailer zu »Kater«

Pressebilder zu »Kater«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine