Aktuelle Termine finden Sie immer dienstags für die Kinowoche ab Donnerstag

Freitag, 1. Juni 2018

I'm a cyborg, but that's ok

Südkorea 2006, 105 Min.
Regie: Park Chan-wook

Jeden Freitag wird das Freigelände zum Kinosaal unter dem Sternenhimmel! In Kooperation mit dem Theater Hafen zeigen wir die schönsten Filme zu später Stunde.

Exzentrische Science-Fiction-Romanze über ein Mädchen, das sich für einen Roboter hält und in ihrer Anstalt in einen jungen Mann verliebt. Im Rahmen der Reihe »FreakFilmFriday«.

Young-goon (Su-jeong Lim) und Il-sun (Rain) sind Insassen einer Nervenheilanstalt. Il-sun versteckt sein Gesicht die meiste Zeit über hinter einer Maske. Er hat Angst, dahinter gar kein eigenes Gesicht zu haben. Um seine Furcht zu kompensieren, ist er kleptoman geworden, aber auf ausgefallene Art: er klaut den Geisteskranken um sich herum ihre interessantesten Macken, die er zuvor mit äußerst scharfem Auge beobachtet hat.

Young-goon kommt in die Psychiatrie, weil sie glaubt, ein Cyborg zu sein. Ist das wirklich so ungewöhnlich, wo sie doch am Fließband arbeitet? Da sie denkt, dass sie anstelle innerer Organe nur noch Hochleistungselektronik im Körper hat, benötigt sie permanent Strom. Deswegen verweigert sie in der Anstalt die Aufnahme gewöhnlicher Nahrung – lieber leckt sie an Batterien. Was Young-goon neben mangelnder Stromversorgung ihrer Ansicht nach außerdem behindert, sind Überbleibsel von Gefühlen…

umsonst & draußen

Trailer zu »I'm a cyborg, but that's ok«

Pressebilder zu »I'm a cyborg, but that's ok«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Aktuelle Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren. Die Online-Reservierung ist bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich.