USA 2017, 104 Min.
Regie: Jordan Peele

Ein Landhaus im Grünen, ein Wochenende bei den Schwiegereltern in spe, der Empfang ist herzlich – vielleicht eine Spur „zu herzlich“. Schnell muss der schwarze New Yorker Fotograf Chris feststellen, dass mit der Familie seiner weißen Freundin Rose etwas nicht stimmt.

Bizarre Zwischenfälle verwandeln den vermeintlich entspannten Antrittsbesuch unversehens in einen ausgewachsenen Alptraum für den Familien-Neuling. Fesselnd inszenierter Thriller trifft auf bissige Gesellschaftskritik – Jordan Peele setzt neue Maßstäbe im Horror-Genre, denn sein Konzept ist originell und vielschichtig.

„Mit seinem für gerade einmal viereinhalb Millionen Dollar für die Horrorschmiede Blumhouse entstandenen Schocker ist dem Comedian Jordan Peele ein kleiner Geniestreich gelungen – ein durch und durch verstörender Horrorfilm, der obendrein ein kluger Kommentar auf Rassismus in der Gegenwart ist. Vor allem aber zählt, dass der Film einfach punktgenau sitzt, Schocks ebenso wie Gags, und den Zuschauer über lange Zeit im Unklaren darüber lässt, woraus er hinaus will. Einer der besten Filme des Jahres.“
Mediabiz.de

„“Get Out" ist politisch relevant, stilistisch auf den Punkt und grandios unterhaltsam.“ Spiegel Online

„Peeles Film ist eine mächtige Provokation, die Stereotype auf den Kopf stellt und von Rassismus noch einmal auf ganz andere Weise erzählt. Er hat mit Get Out seine unheimliche, wilde Vorstellungskraft bewiesen. Gruseliger ist nur die Realität, aus der sie sich nährt.“
Die Zeit

„Jordan Peele findet in seinem Regiedebüt einen sehr eigenen Zugang zum Thema Rassismus in den USA. Supergruselig. Und lustig. Und gut.“
taz

Pressebilder zu »Get Out«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren.