Freitag, 16. Juni 2017

Christoph Schlingensief – Die Piloten

Deutschland 2008, 95 Min.
Regie: Cordula Kablitz-Post

Christoph Schlingensief dreht zehn Jahre nach Talk 2000 Piloten für eine neue Talkshow. Obwohl klar ist, dass diese Piloten niemals ausgestrahlt werden, kommen sie alle: von Jürgen Fliege bis Rolf Hochhuth, von Oskar Roehler bis Claudia Roth, von Lea Rosh bis Sido. Was als unterhaltsame Infragestellung der medialen Selbstdarstellungen beginnt, erhält eine dramatische Wendung, als private Probleme des Talkmasters und eines Gastes während der Aufzeichnungen bekannt werden.

Cordula Kablitz-Post, die 1997 gemeinsam mit Christoph Schlingensief Talk 2000 entwickelt hat und für Regie und Schnitt verantwortlich war, dokumentiert bei DIE PILOTEN die emotionale Vielschichtigkeit des Künstlers Schlingensief unter extremen Bedingungen und wirft Fragen nach den Grenzen der medialen Selbstdarstellung auf.

Der Film findet im Rahmen der Tagung »Wen bedienen Talkshows – Erregung statt Erklärung« statt. Nähere Informationen finden Sie in der gleichnamigen Reihe und hier.

Kooperationspartner der Tagung sind das Center for Migration, Education and Cultural Studies der Universität Oldenburg, Cine k, AStA der Universität Oldenburg, Edith-Russ-Haus für Medienkunst Oldenburg, Institut für Medienwissenschaft und Journalismus der Jade Hochschule Wilhelmshaven

Pressebilder zu »Christoph Schlingensief – Die Piloten«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren.