Frankreich | Island 2015, 83 Min.
Regie: Sólveig Anspach

Samir, ein Kranfahrer aus einer Vorstadt von Paris, verliebt sich Hals über Kopf in Agathe. Er findet heraus, dass sie Schwimmlehrerin ist, und um ihr näherzukommen, gibt er sich als Schwimmschüler aus, obwohl er eigentlich ein guter Schwimmer ist. Aber seine Schwindelei fliegt nach der dritten Stunde auf – und Agathe hasst Lügner!

Enttäuscht flieht sie nach Island zu einem internationalen Bademeisterkongress. Sie hat aber nicht mit der Sturheit von Samir gerechnet, den ein Ozean nicht aufhalten kann.

Mit dieser aparten Liebeskomödie hat Anspach, die während der Postproduktion ihrem Krebsleiden erlag, ein wunderschönes Vermächtnis hinterlassen.
epd film

Trailer zu »Der Effekt des Wassers«

Pressebilder zu »Der Effekt des Wassers«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren.