Freitag, 2. September 2016

In our own words - In unseren eigenen Worten

Geflüchtete Frauen in Deutschland erzählen von ihren Erfahrungen

Aktivistinnen vom International Women Space (IWS) haben es sich 2013 zur Aufgabe gemacht, die Lebensgeschichten von geflüchteten Frauen in Deutschland zu dokumentieren und hieraus entstand das Buch »In Our Own Words«/ »In unseren eigenen Worten«. Mit Hilfe der lateinamerikanischen Tradition der Testimonal-Literatur haben sie dabei immer den Blick darauf, die Stimmen der »Stimmlosen« zu verstärken. IN UNSEREN EIGENEN WORTEN ist das kollektive Projekt von und über Frauen und beinhaltet zehn Testimonials von mutigen Frauen in Deutschland, die gegen schwierige Realitäten gekämpft haben.

Eine Lesung mit Akivist_innen des IWS.

The International Women Space ist eine feministische, politisch Gruppe, organisiert von Migrantinnen und geflüchteten Frauen in Deutschland. Sie wurde 2012 mit der Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin, Kreuzberg gegründet. IWS fordert dominante Wissensstrukturen heraus und kämpft gegen diskriminierende Politiken und Praktiken, die der Emanzipation von geflüchteten Frauen, Migrantinnen und allen Frauen entgegenstehen.

Pressebilder zu »In our own words - In unseren eigenen Worten«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren.