Montag, 11. April 2016

Auf der Kippe

Deutschland 2015, 60 Min
Regie: Jan Hargus & Marco Kühne

2015. Die Braunkohlenbagger in der Lausitz bedrohen die Heimat von 3200 Menschen. Die proklamierte Energiesicherheit zählt mehr als die individuelle Heimat einiger Weniger. Weite Landstriche sollen drei neuen Tagebau-Gebieten zum Opfer fallen. Wir begleiten betroffene Menschen in der Lausitz und zeigen, welche Auswirkungen der drohende Verlust von Heimat im Braunkohlenrevier Lausitz hat und mit welcher zerstörerischer Gewalt sich die Bagger in der Lausitz in die Landschaft vorankämpfen.

Die Idee zu diesem Film war ein vier Jahre währender Prozess. Die erste thematische Annäherung war dabei eine akademische, die bei uns weiteres Interesse weckte und den Wunsch mehr zu erfahren. Es entstand im Rahmen eines ehrenamtlichen Projekts eine interaktive Karte, die zum Ziel hatte, den Widerstand in der Lausitz zu kartieren. Wir sprachen mit Betroffenen und waren beeindruckt von ihrer Kraft und Willensstärke für die Sache zu kämpfen. Dieser Film ist IHR Film. Es geht nicht um Zahlen, Fakten, Arbeitsplätze. Es geht in AUF DER KIPPE um die Sache, um die GUTE Sache.

Der moving media e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der politische Aufklärungsarbeit betreibt. Mit seinem Projekt graswurzel.tv präsentiert er einen anderen Blick auf die Dinge. Es sind nicht die Argumente der Großen, die im Fokus stehen. Graswurzel.tv betreibt grassroots-Journalismus: Aus der Bewegung für die Bewegung und ermöglicht dadurch einen Blick aus ungewohnter Perspektive.

Trailer zu »Auf der Kippe«

Pressebilder zu »Auf der Kippe«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren.