Programmumstellung: Sie finden immer dienstags die aktuellen Termine für die Kinowoche ab Donnerstag

Mittwoch, 20. Januar 2016

Songs from the Second Floor

Studierende haben freien Eintritt. Im Anschluss an den Film lädt die Fachschaft Philosophie der Uni Oldenburg zu einem Gespräch ein.

Schweden 2000, 98 Min
Regie: Roy Andersson

Eines Abends, irgendwo in unserer Hemisphäre begeben sich seltsame Ereignisse: ein Angestellter wird in erniedrigender Art entlassen; ein Migrant wird brutal auf der Straße zusammengeschlagen; ein Magier begeht einen verheerenden Fehler während seiner Show. Aus dem Chaos sticht eine Figur heraus – Karl, dessen Gesicht mit Asche bedeckt ist. Er hat gerade seinen Möbelladen angezündet, um die Versicherungssumme zu kassieren. Keiner kommt in dieser Nacht zur Ruhe. Am folgenden Tag beginnt das Chaos fühlbar zu werden als eine „Direktorenkommission“ dem Wahnsinn verfällt und die Stadt selbst durch einen entsetzlichen Verkehrsstau lahm gelegt wird.

Während zu Beginn des neuen Jahrtausends jeder das Bewusstsein bezüglich der Absurdität unserer Welt verliert, wird sich Karl dessen zunehmend bewusst, und erfährt wie schwer es ist, ein Mensch zu sein…

»Natürlich ist jedes Meisterwerk unvergleichlich in seiner Art, doch ›Songs from the Second Floor‹ liegt, was Form und Inhalt anbelangt, weit über dem Niveau des zeitgenössischen Films, und beweist dass die Grenzen des Kinos noch nicht erreicht sind.«
Serge Zehnder, Cineman

In Kooperation mit der Fachschaft Philosophie der Uni Oldenburg.

Pressebilder zu »Songs from the Second Floor«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine