Großbritannien 2013, 111 Minuten
Regie: Stuart Murdoch

Eve steigt heimlich aus dem Fenster der Klinik. Befreit tanzt sie durch Glasgow – und singt. Bei einem kleinen Konzert begegnet sie dem feinfühligen Musiker James, der ihr Talent und den Zauber ihrer Stimme spürt. Gemeinsam träumen sie davon, eine Band zu gründen. Später stößt noch Cassie hinzu. An unbeschwerten Tagen, unterwegs auf Ausflügen und immer wieder auf Konzerten reden sie über Musik, entwickeln Ideen, schmieden Pläne. Der schüchterne James verliebt sich in Eve, doch er ist nicht ihr einziger Verehrer. Zudem hütet die junge Frau ein Geheimnis, das ihr fast die Kraft zum Leben nimmt. Aber dieser Sommer ist wie ein euphorischer Rausch – voller Sehnsucht nach einer erfüllten, von einem Leben nur für die Musik bestimmten Zukunft. Er beschert Eve und James erste Auftritte, erste Krisen und einen schmerzhaften Abschied. Regisseur Stuart Murdoch ist Sänger der schottischen Indie-Band Belle and Sebastian. Ihre Musik verschmilzt mit dem von persönlichen Erfahrungen getragenen Film zu symbiotischer Schönheit.

Stuart Murdoch, Chef der schottischen Indie-Ikonen Belle & Sebastian, hat einen Film gemacht. Und der ist so was wie die filmgewordene Essenz eines Belle & Sebastian-Songs: eine Coming-of-Age-Geschichte aus Glasgow, als 90er-Jahre-inspiriertes Indie-Musical. Der Sundance-Filmpreisgewinner beeindruckt mit einem verzaubernden Hauptdarsteller-Trio: Emily Browning (»Sleeping Beauty«), Olly Alexander (»The Riot Club«) und Hannah Murray (»Skins – Hautnah«) beeindrucken und überzeugen in ihren Rollen!

Trailer zu »God Help The Girl (OmU)«

Pressebilder zu »God Help The Girl (OmU)«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren.