16.06.2017

Tagung und Film: Wen bedienen Talkshows? – Erregung statt Erklärung

Fr, 16.06. um 11 Uhr:

Talkshows wollen aufklären, die politische Diskussion befördern. Aber gelingt das – und wen bedienen Talkshows? Welche Rolle spielen Talkshows angesichts des Aufstiegs populistischer Bewegungen? Diesen Fragen werden wir in der Veranstaltung nachgehen.

Der Soziologe, Publizist und AfD-Experte Andreas Kemper spricht unter dem Motto „Große Klappe, nichts dahinter" über Medien und Rechtspopulismus.

Nach Diskussionen und Gesprächen bildet der Film „Die Piloten" über ein Talkshow-Experiment des Aktionskünstlers Christoph Schlingensief einen Abschluss. Marcel Schwierin, Leiter des Edith-Russ-Hauses für Medienkunst in Oldenburg, führt in den Film ein.

Kosten: 10,– (inkl. Film und Imbiss)

Nähere Informationen hier

Kooperationspartner der Tagung sind das Center for Migration, Education and Cultural Studies der Universität Oldenburg, Cine k, AStA der Universität Oldenburg, Edith-Russ-Haus für Medienkunst Oldenburg, Institut für Medienwissenschaft und Journalismus der Jade Hochschule Wilhelmshaven